von Almaka
Wir über Uns
Anmerkung zur Zucht
Der Tibet Apso
News!!!!!!!!!!
Kashi und Maàkani
Charusheela
Dehky
Ga-jira
Welpen
Memorium
Gästebuch

Nicht nur das äussere Erscheingungsbild ist bei einem Zuchthund das Entscheidende, sondern vor allem der medizinische Ausschluss von erblich bedingten Krankheiten.


Einmalig, ab einem Alter von 15 Monaten sollte der Hund auf HD (Hüftgelenksdysplasie) und PL (Patellaluxation) untersucht werden. Jährlich hingegen ist eine Untersuchung auf PRA (Retinadegeneration) angezeigt !

Da es nun Gentests bzw.Markertests auf CCL und LL gibt sollte ein Zuchthund daraufhin getestet sein!

Bei einem hoch- weiß-anteiligem Tibet Terrier sollte ein Audiometrietest gemacht werden!


Den perfekten Hund wird man selten sehen, aber man sollte versuchen, einen Hund zu züchten, der sowohl phänotypisch wie auch gesundheitlich dem Ideal sehr nahe kommt. Der gute Züchter wird sich nicht auf den Schlips getreten fühlen, wenn Sie sich sowohl die Ahnentafeln beider Elterntiere, wie auch deren Untersuchungsergebnisse zu den möglicherweise bestehenden erblich bedingten Krankheiten (siehe oben) zur Ansicht vorlegen lasen, denn er ist glücklich und freut sich für seinen Hund, wenn dieser über ein HD-, PL-, PRA- und LL-frei verfügt. Die errungenen Pokale stehen ja auch nicht irgendwo im Keller herum. Ich sehe keine grosse Schwierigkeit oder etwa einen finanziellen Ruin darin, für jeden meiner Hunde einen eigenen Ordner anzulegen, der alle wichtigen Dokumente enthält, und diesen dann bei Bedarf vorzulegen. Darüberhinaus ist es Gang und Gebe Kopien von Zuchttauglichkeit, Ahnentafel und den medizinischen Untersuchungsergebnisse des Rüden beim Deckakt zu erhalten. Also lassen Sie sich nicht mit Ausreden wie gerade nicht zur Hand und überhaupt oder nicht erhalten (denken Sie sich gerne weitere aus, es gibt sehr viele davon) abspeisen, denn Aufrichtigkeit und Rechtschaffenheit ist nicht jeden Züchters Stärke.
Lassen Sie sich auch nicht unbedingt von einem etwas reservierten Tibi abschrecken, es zeigt nur, dass er sich innerhalb seiner Familie wohl fühlt und nicht unbedingt auf Fremde angewiesen ist, denn so manche Freude über Besuch ist ein Hilfeschrei nach Aufmerksamkeit und einem hündischen Leben.

 

Kashi

Gekört, HD - B, PL - frei, CCL und LL- frei ( Gentest), Augenerkrankung seit 2006 - frei, vollzahnig  (kastriert)

Maákani 29.05.2006-13.03.2015

Gekört, HD - A, PL - frei, CCL -Träger und LL -frei ( Gentest), Augenerkrankung seit 2007 - frei  P1 fehlt (kastriert)

Audiometrie getestet: zweifelsfrei beidseitig hörend

Charusheela

Gekört, HD -A, PL - frei, CCL - Träger und LL - frei (Gentest), Augenerkrankung seit 2012 - frei, vollzahnig

Dehky

Gekört, HD - B, PL - frei, CCL - frei  und LL -frei, Augenerkrankung seit 2014 - frei vollzahnig

Ga-Ji-ra

Gekört, HD-A, Audiometrie getestet: zweifelsfrei beidseitig hörend PL-frei, CCL-Träger und LL-frei Augenerkrankung seit 2018 -frei P1 fehlt